Bereits zum vierten Mal nahmen die Kinder der Frühförderung Zeh am „24-Stunden-Lauf“ in Stadtoldendorf teil. Im Rahmen des Schülerlaufs am vergangenen Sonntag von 10 bis 12 Uhr konnten insgesamt 13 Kinder im Alter von dreineinhalb bis sechs Jahren in die Startliste eingetragen werden. Mit viel Energie und Begeisterung wechselten sie sich darin ab, den Staffelstab über die Ziellinie zu transportieren. Bei der offiziellen Zählung wurden 32 Runden registriert.

Da etliche Kinder in ihrem Einsatzwillen kaum zu bändigen waren, konnten, wie in den Jahren zuvor, noch viele „inoffizielle“ Runden ohne Stab hinzugezählt werden. Trotz des Tatendrangs wurde genau darauf geachtet, die anderen Läufer/innen nicht zu behindern. Nachdem sich die Kinder schon beim Laufen mit dem kühlen Nass der Laufbahndusche belohnt hatten, konnten sie bei der extra durchgeführten kleinen Siegerehrung mit Stolz ihre Urkunden und Medaillen in Empfang nehmen.

Das Team der Frühförderung Zeh bedankt sich bei den Eltern und bei den Veranstaltern für die tatkräftige und verständnisvolle Unterstützung.

32 Runden im Kreise der Großen: Erfolgreiche Teilnahme beim 24 Stunden-Lauf